phenomenelle

kulturelle

LITFEST homochrom

Lost Girl ab Mitte Oktober bei Super RTL

Szenenbild Lauren & Bo aus Lost Girl S106 by Shaw MediaDie kanadische Hitserie Lost Girl hat sich auch in Deutschland bereits eine treue Fanbase erspielt. Für alle, die sich von der Qualität der Serie in deutscher Sprache selbst ein Bild machen wollen, gab Super RTL jetzt den Austrahlungstermin der Premiere bekannt: Am 16. Oktober um 21:10 Uhr läuft die Pilotfolge unter dem Namen Ein Fae kommt selten allein. Die weiteren 12 Folgen der 1. Staffel zeigt der Sender jeweils mittwochs zur gleichen Zeit.

In Lost Girl kämpft Hauptdarstellerin Bo mit inneren und äußeren Dämonen. Sie lernt bald, warum sie immer eine Außenseiterin war. Die End-Zwanzigerin gehört einer besonderen Spezies an, den Fae. Die sind älter als die Menschheit und verfügen über verschiedene übernatürliche Fähigkeiten. Geschickt lassen die Macher_innen der Serie alle bekannten Fabelwesen wie Vampire, Werwölfe und Sirenen auftauchen. Dazu kommen zwei verschiedene Fae-Clans, die beide Bo auf ihrer Seite haben wollen, menschliche und fae-ische Freund_innen und Geliebte. Wir berichteten zum Pay-TV-Start der Serie ausführlich.

Am 1. August ist außerdem Staffel 1 von Lost Girl in Deutschland auf DVD erschienen. Unsere Leser_innen können sich schon jetzt auf die kommende Verlosung freuen. In wenigen Tagen gibt es mehr dazu.

Fotocredit: @ Shaw Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige


Anzeige LITfest homochrom 06.–08.08.2021

visuelle

  • Fernsehinfos vom 15. bis 28. Juni 2024
  • Fernsehinfos vom 1. bis zum 14. Juni 2024
  • Radiotipp: Die Linguistin Luise F. Pusch im Gespräch
  • Buchtipp: Daniela Schenk: Mein Herz ist wie das Meer
  • Buchtipp: Elke Weigel – „Wind der Freiheit“
  • Buchtipp: „Riss in der Zeit“ von Ahima Beerlage
  • Filmtipp zum 75. Geburtstag von Ilse Kokula
  • Ilka Bessin: Abgeschminkt – Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede
  • Interview und Verlosung zu 25 Jahre „Krug & Schadenberg“
  • Der Schottische Bankier von Surabaya: Ein Ava-Lee-Roman
  • CD-Review: LAING sind zurück mit neuem Album
  • Interview: „Diversity muss von der Führung kommen“
  • 5 Serien für Fans starker TV-Charaktere …
  • „Danke Gott, dass ich homo bin!“ – Filmreview von „Silvana“
  • Buchrezi: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“
  • Rückblick auf die NorthLichter
  • DVD-Rezi: „Call My Agent“ – Staffel 2
  • Berlin: Etwas andere Pride Parade am 23. Juni 2018 …
  • Buchrezi: Carolin Hagebölling „Ein anderer Morgen“
  • Ausstellungseröffnung „Lesbisches Sehen“ im Schwulen Museum Berlin
  • „The Einstein of Sex“ – Stück über Magnus Hirschfeld
  • „Here come the aliens“ – Das neue Album von Kim Wilde
  • Album-Review: Lisa Stansfield „Deeper“
  • Theater X: Deutschlands vergessene Kolonialzeit