phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
Querverlag

Buchrezi – Auf der Spur von Blum & Heinicke

Von Gastautorin Ariane | Am 6. Mai 2014
Kategorien: kulturelle, LITelle | Mit 0 Kommentaren

Cover Blum & Heinicke: Auf der Spur, © KonkursbuchverlagMarie lebt mit ihrer Frau Irene und der gemeinsamen Hündin Suse in einer beschaulichen Heidelberger Reihenhaussiedlung ein ruhiges und stabiles Leben. Doch mehrere Briefe ohne Absender und mit beunruhigendem Inhalt bringen ihre heile Welt ganz schön ins Wanken. Sie fühlt sich beobachtet und verfolgt und doch ist ihre Neugier größer als ihre Angst und sie lässt sich ein, auf ein Spiel, dessen Regeln sie nicht kennt. Sie betritt die Welt des Geocoaching und reist durch ganz Deutschland um die kleinen Plastikdosen zu finden, die nur für sie deponiert werden, und wird dabei immer tiefer in ihre Vergangenheit und Familiengeschichte gezogen. Als sie endlich versteht, ist es eigentlich schon zu spät.

Die Geschichte ist teilweise wirklich undurchsichtig, das macht sie aber auch so furchtbar spannend. Ich hab das Buch in einem Rutsch durchgelesen und lag danach noch lang wach. Nicht nur das Verhalten von den verschiedenen Protagonist_innen auch das völlig unerwartete Ende hat mich um meine Ruhe gebracht. Auch ist das Geocoaching ein richtig gutes Instrument für die Story und wirklich toll erklärt – ich bekam richtig Lust, das selbst mal auszuprobieren. Es ist spürbar, die Autorinnen sind selbst begeisterte Geocoacherinnen. Ein wirklich gut geschriebener, wenn auch ziemlich kurzer, Thriller.

Jule Blum & Elke Heinicke
Auf der Spur
Thriller, Broschiert, 224 Seite,  EUR 9,90
Konkursbuch Verlag
ISBN: 978-3887697952

Schlagwörter: , , ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Ylva Verlag

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle des Tages

Anne Will (18.3.1966)

081110 Anne Will Als Vorzeigelesbe mag sie sich wohl nicht sehen, frauenpolitisch wird die Journalistin und Polittalkerin als Mitinitiatorin von Pro Quote umso deutlicher.
<<< Mehr dazu >>>
Stellenanzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
terminelle Ankündigung Kalender

Liebe Leser_innen,

nach 4 1/2 Jahren wunderbarer und vertrauensvoller ehrenamtlicher Arbeit ist unsere Terminredakteurin bei phenomenelle von Bord gegangen. Wir lassen sie ungern ziehen, aber sie widmet sich jetzt anderen Aktivitäten. Für den wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.

Den Terminkalender werden wir in den kommenden Wochen erst einmal deaktivieren. Die Termine einzupflegen, ist mit einem hohen Aufwand verbunden, den wir in dieser Form derzeit nicht leisten können. Vielen Dank für euer Verständnis.

Das phenomenelle Redaktionsteam

Plan International Anzeige
Anzeige Plan International: Schülerin statt Sklavin
Folge uns bei Facebook!
BMH – Förderung 2017
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld - Fördergelder 2017