phenomenelle
phenomenelle bei Twitterphenomenelle bei FacebookPhenomenelle bei Google PlusPhenomenelle RSS Feedphenomenelle bei Pinterest
SÜT Köln

CSD-Macherinnen: Friederike Vogt vom CSD Bielefeld

Von Daniela Zysk | Am 28. Juni 2013
Kategorien: informelle, Pride | Mit 0 Kommentaren

Von wegen, der CSD ist nur was für Schwule. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Frauen in den CSD-Teams der Republik etabliert und sie sorgen mit allen Kräften dafür, dass Lesben im Sommer bei den Straßenfesten und auf den Paraden sichtbarer werden und verstärkt mitgestalten. phenomenelle hat an alle weiblichen CSD-Macherinnen einen kleinen Fragebogen mit 5 Fragen verschickt. Die Antworten veröffentlichen wir, so wie sie eintrudeln und wie es zu den CSD-Terminen passt, peu à peu in den nächsten Wochen.

Friederike CSD Bielefeld

Wer bist du und wo kommst Du her?
Ich heiße Friederike Vogt, bin 40 Jahre alt und komme gebürtig aus Herford, wohne aber seit 20 Jahren in Bielefeld.

Was ist deine Aufgabe beim CSD?
Ich vertrete das Netzwerk lesbischer und schwuler Gruppen in Bielefeld e.V., das den CSD in Bielefeld seit vielen Jahren ausrichtet. Ich bin zuständig für die Organisation der Veranstaltungstechnik und Bühne, Aufbau der Stände beim Straßenfest und vieles mehr. Außerdem betreue ich die CSD-Kulturwoche, organisiere die L-Filmnacht und moderiere in diesem Jahr die Fachkonferenz “anders und gleich”.

Welche/wie viele Veranstaltungen für Frauen gibt es bei eurem CSD?
Es gibt viele verschiede Veranstaltungen für unsere Zielgruppen, beispielsweise den Fachtag “Familie zählt! Lesbisch, schwul, bi, hetero, trans* – Hauptsache glücklich!” oder die Fachkonferenz “anders und gleich”. Für Frauen / Lesben / Trans* ist die L-Filmnacht und die der EM – Club im Frauenkulturzentrum e.V.

Wie klappt es bei euch mit der Zusammenarbeit von Frauen und Männern?
Die Zusammenarbeit klappt gut. Im Organisationsteam sind Frauen und Männer gleichermaßen vertreten, teilweise kommen sie aus den verschiedenen lesbischen und schwulen Gruppen, aber es gibt auch aktive Unterstützung durch eine Elterngruppe.

Was ist das besondere an eurem CSD und worauf freust Du Dich am meisten?
Unser CSD ist politisch. Wir bringen LGBT – Themen in die Öffentlichkeit und zeigen hierbei auch unsere Vielseitigkeit, jedes Jahr mit einem neuen Schwerpunktthema. Dieses Jahr freue ich mich besonders über die Fachkonferenz, die eine Diskussion entfachen soll mit dem Ziel, das “Kommunale Handlungsprogramm zur Gleichstellung von Lesben und Schwulen” in Bielefeld weiterzuentwickeln.
Und natürlich freue ich mich auf die Parade und das Straßenfest, durch die wir Präsenz im Stadtbild haben, auch durch das Hissen der Regenbogenfahne auf der Sparrenburg und die Anerkennung durch Bielefelds offenen schwulen Oberbürgermeister Pit Clausen in Form eines offiziellen Empfanges im Rathaus.

Infos zum CSD Bielefeld:
Datum: 03.07.-19.07.2013
Homepage: http://www.csd-bielefeld.de
Facebook Fanseite: CSD Bielefeld
Das Motto des CSD Bielefeld 2013:

CSD Bielefeld 2013

Daniela Zysk

Co-Gründerin von phenomenelle. Sie erlebte ihre ersten Lesbenbabyschritte in der schwäbischen Provinz und war dann später in Köln in mehreren LGBTIQ Organisationen tätig, wo sie u.a. den WomenPride gründete und im Moment das Filmfestival homochrom unterstützt. Sie ist ein unverbesserlicher Happy-End Freak und findet die Vernetzungsmöglichkeiten dank der Social Networks das Größte seit der Erfindung von kalten koffeinhaltigen Getränken.

Mehr Artikel von Daniela ZyskWebsite

Schlagwörter: ,

Der Artikel hat Dir gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Dein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

phenomenelle Videos

F*ck Yes

Webserie - USA 2016

In der neuen Webserie "F*CK YES" geht es darum, dass in einer Liebesbeziehung einvernehmlicher Sex nicht nur Grundlage sein sollte, sondern das ein klares "JA" auch besonders antörnend sein kann. Pride
<<< mehr lest ihr hier >>>
Landeskoordination Anti-Gewalt-Arbeit
Anzeige Landeskoordination Anti-Gewalt-Arbeit NRW
phenomenelle des Tages

Simone de Beauvoir

Sartre and de Beauvoir at Balzac Memorial (9.1.1908–14.4.1986)
Sie ist ohne Zweifel eine der einflussreichsten und wichtigsten Denker_innen des 20. Jahrhunderts und ihr Welterfolg "Das andere Geschlecht" von 1949 das Standardwerk, das die 2. Frauenbewegung in Europa maßgeblich beeinflusst hat. Auch als Romanschriftstellerin brillierte sie. Dass sie bisexuell war, wurde erst nach ihrem Tod vor 30 Jahren bekannt. <<< Mehr dazu >>>
terminelle

26. Freiburger Lesbenfilmtage 2016

Das Warten hat ein Ende! Kein Weg war uns zu weit, um für euch die besten Filme zu sichten und zu sichern.

4.5. – 8.5.2016 – Kommunales Kino, Freiburg

<<< mehr lest ihr hier >>>

Kalender
<< Mai 2016 >>
MDMDFSS
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Folge uns bei Facebook!
LAG Lesben in NRW
LAG Lesben Engagiere Dich
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
BMH Stiftung Förderanträge Lesben